Verfasst von: Union Haag 1947 | November 6, 2019

FanInfo Peterskirchen/Tumeltsham/Andrichsfurt

Am Samstag, 09.11.2019, findet um 14:00 Uhr (Reserve 12:00 Uhr) am Haager Sportplatz das letzte Heimspiel der Hinrunde statt. Dabei trifft unsere Union Haag auf den UFC Peterskirchen/Tumeltsham/Andrichsfurt. Dazu das aktuelle FanInfo.

 

Verfasst von: Union Haag 1947 | November 5, 2019

Haag entführt sechs Punkte aus Gallspach!

Unsere Union Haag traf am Allerseelentag auswärts auf den SK Gallspach. Nachdem der Abwärtstrend in den vergangenen beiden Spielen etwas abgefedert werden konnte, wollte unsere Mannschaft auch in Gallspach anschreiben. Dabei musste Coach Wiesinger auf Kapitän Gerald Lindlbauer und Patrick Hattinger verzichten.

Denkbar schlecht begann dann das Spiel für unsere Haager. Eine missglückte Kopfballrückgabe landete direkt bei einem Stürmer der Heimischen, welcher in der Folge von Robert Ölschuster im Strafraum gefoult wurde. Der fällige Elfmeter in der 6. Spielminute wurde verwandelt. Nach diesem Fehlstart übernahm aber Haag das Kommando und erspielte sich ein leichtes Übergewicht. In der 24. Spielminute konnte sich Peter Trauner im Mittelfeld durchsetzen und spielte auf Marcel Deller weiter. Dieser fackelte nicht lange und schloss mit einem strammen Schuss zum 1:1-Ausgleich ab. In der Folge fand unsere Mannschaft noch einige Chancen auf den Führungstreffer vor, welcher bis zum Pausenpfiff jedoch nicht mehr gelang.

Nach dem Seitenwechsel drückten unsere Haager weiter auf das zweite Tor. Dieses gelang dann in Minute 53. Nach einer Flanke von Marcel Deller war Goalgetter Emir Muminovic per Kopf zur Stelle und netzte zur 1:2-Führung für Haag ein. Diese hielt allerdings nicht lange, denn in der 61. Minute musste man nach einem Konter den 2:2-Ausgleichstreffer hinnehmen. In der verbleibenden Spielzeit bot sich den zahlreich mitgereisten Haager Fans ein offener Schlagabtausch mit dem glücklicheren Ende für unsere Elf. Zehn Minuten vor Abpfiff brachte erneut Marcel Deller das Spielgerät in den Strafraum der Gastgeber. Abnehmer war der kurz zuvor eingewechselte Denis Memisevic, welcher sehenswert zum 2:3 für Haag vollstreckte. In den Schlussminuten drückte Gallspach noch auf den erneuten Ausgleichstreffer. Dieser gelang aber nicht mehr und so durften sich unsere Haager über einen knappen aber nicht unverdienten Auswärtssieg in Gallspach freuen.

Unsere Reserve krönte sich an diesem Spieltag bereits vorzeitig zum Herbstmeister. In Gallspach feierte man ein 0:8-Schützenfest! Die Tore erzielten Michael Falkensteiner (3x), Richard Benetseder (2x), Thomas Schmid, Simon Mayrhuber und Thomas Lindlbauer.

Verfasst von: Union Haag 1947 | Oktober 28, 2019

Erstes Remis der Saison

Am Sonntag war endlich wieder Derbyzeit am Haager Fußballplatz. Zu Gast war der SV Eberschwang, der letzte Saison noch eine Klasse tiefer kickte. Nachdem unsere Union letzte Woche endlich die Niederlagenserie gegen Krenglbach beenden konnte, waren die Mannen von Coach Wiesinger heiß auf den nächsten Dreier.

Von der ersten Minute an war zu sehen, dass die Gäste den Haagern das Spielgeschehen überließen und mit schnellen Kontern gefährlich werden wollten. In der Anfangsphase  erspielten sich unsere Kicker gute Chancen, der Führungstreffer wollte aber nicht gelingen. Nach 20 Minuten konnten die Innviertler dann einen ihrer schnellen Konter in ein Tor ummünzen. Schlussmann Ölschuster konnte den ersten Schuss noch parieren, gegen den Nachschuss des Eberschwanger Stürmer war er aber chancenlos. Haag ließ sich durch diesen Gegentreffer nicht aus der Fassung bringen und spielte sich weiterhin gute Chancen heraus. Ein Tor gelang trotz zwei Stangenschüsse in Halbzeit eins nicht und so ging es mit einem knappen Rückstand in die Pause. In Hälfte zwei sahen dann die rund 200 Zuseher den verdienten Ausgleich. Nachdem Bekanovic in Minute 47 kurz vor dem Strafraum gefault wurde, schaltete sein Sturmpartner Muminovic am schnellsten, schnappte sich das Spielgerät und erzielte sein achtes Saisontor. In den restlichen 40 Spielminuten drückte unserer Mannschaft auf den Siegtreffer, der aber leider nicht gelang. So musste man sich zum ersten Mal in dieser Saison mit einer Punkteteilung zufrieden geben.

Nach der ersten Saisonniederlage gegen Krenglbach fand unsere Reservemannschaft wieder auf die Siegerstraße zurück. Mit einem klaren 7:1 konnte man sich die Tabellenführer zurück erkämpfen. Torschützen: 2x Banjanovic, 2x Falkensteiner, Scheucher, Benetseder und Zellinger

« Newer Posts - Older Posts »

Kategorien