Verfasst von: Union Haag 1947 | September 6, 2021

1:5-Auswärtssieg in Wels!

Am gestrigen Sonntag traf unsere Union Haag auswärts auf die Blaue Elf Wels. Nach zwei Heimsiegen am Stück wollte die Mannschaft von Coach Pepi Bögl auch den ersten Auswärtssieg der Saison einfahren. Zudem wollte man die 6:0-Klatsche im Auftaktmatch der Vorsaison vergessen machen.

Im Gegensatz zum letzten Duell mit der Blauen Elf gelang unserer Union ein Traumstart. Bereits in der 4. Spielminute ging man mit 0:1 in Führung. Michael Falkensteiner verwertete eine Flanke von Gerold Jedinger mit einem sehenswerten Volleyschuss aus zehn Metern Entfernung ins kurze Eck. Nur sieben Minuten später erhöhte Peter Trauner nach einem Eckball per Kopf zum 0:2. In der 25. Minute ging man dank eines Eigentores der Heimmannschaft mit 0:3 in Führung. Dieser komfortable Vorsprung hielt allerdings nur wenige Minuten. Nachdem ein kurz abgespielter Freistoß in den Haager Strafraum nicht konsequent geklärt werden konnte, verkürzten die Welser in der 29. Minute auf 1:3. Bis zum Pausenpfiff des Schiedsrichters sahen die zahlreich mitgereisten Haager Fans weiterhin ein munteres Match mit vielen Zweikämpfen. Einen vierten Treffer für Haag gab es aber vorerst nicht zu bejubeln und so ging es mit 1:3 in die Pause.

Nach dem Seitenwechsel bot sich ein ähnliches Bild wie im ersten Spielabschnitt. Haag agierte aus einer gesicherten Defensive heraus, war bissig im Zweikampf und versuchte im Angriff immer wieder Nadelstiche zu setzen. In der 66. Minute gelang Peter Trauner mit seinem bereits fünften Saisontreffer die Vorentscheidung: Nach einem langen Ball setzte er sich gegen drei gegnerische Verteidiger durch und schloss mit einem satten Schuss von der Strafraumkante ab – 1:4 für Haag. Ab der 73. Minute war unsere Elf dann auch noch in Überzahl, als ein Spieler der Welser mit Gelb-Rot vorzeitig zum Duschen geschickt wurde. Zwei Minuten danach vergaben die Gastgeber sogar noch einen Elfmeter, womit die Niederlage endgültig besiegelt war. In der Nachspielzeit gelang dem eingewechselte Thomas Wasner auch noch sein erster Kampfmannschaftstreffer: Mit hohem Tempo zog er von der Seite in den Strafraum, setzte sich gegen zwei Gegenspieler durch und schloss mit einem Schuss ins kurze Eck zum 1:5-Endstand ab.

Auch unserer Reservemannschaft gelang gegen Blaue Elf Wels ein voller Erfolg. 0:3 für Haag lautete das Ergebnis nach 90 gespielten Minuten. Die Tor für Haag erzielen Enis Duranovic, Jürgen Wimmesberger und Senaid Bekanovic.


Kategorien

%d Bloggern gefällt das: