Verfasst von: Union Haag 1947 | Oktober 26, 2020

Torfestival gegen Gallspach

Am Sonntag gastierte der Sportklub aus Gallspach im Haager Hausruckgebiet. Die Gallspacher rangieren in der Tabelle aktuell auf Platz neun, verfügen aber bekanntermaßen über sehr gute Offensivspieler in ihren Reihen.

Unser Spielertrainer Josef Bögl musste in der 11. Runde der 1. Klasse Mitte-West auf zahlreiche Kaderspieler verzichten. So standen unter anderem Gerald Lindlbauer, Thomas Diesenberger, Patrick Hattinger, Tobias Scheucher und Senahid Bekanovic nicht zur Verfügung. Zu allem Überfluss verletzte sich auch noch Jürgen Wimmesberger beim Aufwärmen.
Nichtsdestotrotz begann unsere Mannschaft druckvoll und verzeichnete gleich zu Beginn zwei Torabschlüsse. Das erste Tor gelang in der 10. Spielminute: Cornel Coc flankte einen Eckball in den Strafraum. Der Klärungsversuch der Gäste landete allerdings wieder bei Cornel Coc und dieser zirkelte das Spielgerät vom Strafraumeck unhaltbar in den Winkel – 1:0 für Haag. In der 19. Minute fing man abermals nach einem Eckball den Klärungsversuch der Gallspacher ab. Dieses Mal flankte Michael Steiner den Ball in den Strafraum. Dort legte der aufgerückte Alexander Heigl auf Peter Trauner quer, dieser wiederum erhöhte aus kurzer Distanz auf 2:0. Nur vier Minuten später gelang unseren Haagern der dritte Treffer. Emir Muminovic dribbelte nach einer Seitenverlagerung in den Strafraum und wurde dort zu Fall gebracht. Den fälligen Elfmeter verwandelte Cornel Coc staubtrocken zum 3:0 für Haag. Bis zur Halbzeitpause hätte man die Führung eigentlich noch weiter ausbauen können und auch die Gäste hatten zwei gute Möglichkeiten auf einen Treffer. Ein weiteres Tor bekamen die Sportplatzbesucher jedoch in den ersten 45 Minuten nicht zu sehen.

Wenige Sekunden nach dem Seitenwechsel erzielte Peter Trauner mit einem Schuss knapp außerhalb des Strafraumes seinen zweiten Treffer an diesem Tag – 4:0. Die Freude darüber währte jedoch nur kurz, denn nur eine Minute später erzielten die Gallspacher das 4:1. Als den Gästen in der 52. Minute dann auch noch der zweite Treffer zum 4:2 gelang, keimte noch einmal kurz Hoffnung auf Gallspacher Seite auf. Unsere Elf ließ sich davon aber nicht beeindrucken und spielte weiter nach vorne. Als sich die Gallspacher in Minute 62 und 70 gleich zweimal mit Gelb-Roter Karte selbst schwächten, war das Spiel so gut wie entschieden. Geschickt spielte unsere Mannschaft ihre Überzahl aus und erzielte in der 72. Minute das 5:2: Emir Muminovic traf nach einem Stanglpass von Peter Trauner. In der 76. Spielminute gelang Peter Trauner dann sein dritter Volltreffer. Amir Banjanovic legte nach einer Flanke von Cornel Coc auf Peter Trauner ab. Dieser umkurvte noch einen Abwehrspieler der Gäste und vollstreckte zum 6:2. In der 78. Minute erzielten die Gallspacher mit einem sehenswerten Fernschuss das 6:3. Nur eine Minute danach waren wiederum unsere Haager mit dem Toreschießen an der Reihe: Michael Falkensteiner erzielte das 7:3 für unsere Elf. Den Schlusspunkt in diesem Torfestival setzte Emir Muminovic in der 86. Minute. Nach einem Zuspiel kam er völlig alleine vor dem Tor zum Abschluss und markierte mit seinem zweiten Treffer gleichzeitig den Endstand der Partie – 8:3 für Haag.

Auf Grund der starken Durchnässung des Spielfeldes musste das Spiel der Reservemannschaften leider abgesagt werden.


Kategorien

%d Bloggern gefällt das: