Verfasst von: Union Haag 1947 | Oktober 19, 2020

Derbysieg in Rottenbach!

Am Samstag stand das wohl prestigeträchtigste Spiel der Herbstsaison auf dem Programm. Unsere Union Haag traf auswärts auf die Union Rottenbach.

Von der ersten Spielminute an sahen die zahlreich erschienen Haager Fans ein hart umkämpftes Derby, welches von vielen Zweikämpfen im Mittelfeld geprägt war. Nach 14 gespielten Minuten zappelte das Leder erstmals im Netz. Patrick Hattinger beförderte nach einem Freistoß der Gastgeber den Ball unglücklicherweise ins eigene Tor – 1:0 für Rottenbach. Nach diesem Schockmoment krempelte die Mannschaft von Coach Josef Bögl aber die Ärmel nach oben und erspielte sich ein leichtes Übergewicht. Auf den Ausgleichstreffer musste man aber bis zur 36. Spielminute warten. In dieser drang Emir Muminovic nach einem hohen Ball in den gegnerischen Strafraum ein und schloss zum 1:1-Ausgleichstreffer ab. Vor dem Pausenpfiff hätten unsere Haager auch noch in Führung gehen können. Peter Trauner traf aus kurzer Distanz jedoch leider nur das Außennetz.

Nach dem Seitenwechsel war unsere Elf weiterhin überlegen. Klare Torchancen blieben allerdings Mangelware. Die besten Gelegenheiten boten sich nach Standardsituationen. Aus einer solchen gelang in der 68. Spielminute dann auch der Führungstreffer. Peter Trauner kam nach einem Eckball aus kurzer Distanz zum Abschluss. Den Schuss konnte der Rottenbacher Torhüter sogar noch halten, allerdings erst hinter der Linie – 1:2 für Haag. In der verbleibenden Spielzeit verwaltete unsere Mannschaft die knappe Führung und ließ keinen Gegentreffer mehr zu, wobei man ab der 86. Minute auch noch in Unterzahl spielen musste. Gerald Lindlbauer wurde mit Gelb-Rot frühzeitig unter die Dusche geschickt. Am Ende durfte man einen hart erkämpften aber verdienten Derbysieg gegen Rottenbach feiern.

Unsere Reservemannschaft musste sich im Gegensatz zur Kampfmannschaft leider mit 3:1 geschlagen geben. Das Tor auf Haager Seite erzielte Esmir Besic.


Kategorien

%d Bloggern gefällt das: