Verfasst von: Union Haag 1947 | Juni 4, 2018

Auswärtssieg in Stadl-Paura

Am vorletzten Spieltag der Saison war unsere Union Haag am Samstag beim Sportklub Blau-Weiß Stadl-Paura zu Gast. Die Gastgeber spielen eine solide Saison und befinden sich zwei Plätze hinter unserer Union im gesicherten Mittelfeld der Tabelle.

Bei sehr heißen Temperaturen gelang unserer Mannschaft ein Auftakt nach Maß. Es waren erst acht Minuten gespielt, als unter den mitgereisten Fans Jubel ausbrach. Nach einem Ballgewinn im Mittelfeld kam Jürgen Wimmesberger an den Ball. Dieser spielte den Ball geschickt in den Lauf von Senahid Bekanovic, welcher mit einem Lupfer zum 0:1 für Haag abschloss. In der Folge entwickelte sich ein ausgeglichenes Spiel bei dem zu sehen war, dass bei beiden Mannschaften die Spannung in der Meisterschaft nicht mehr wirklich vorhanden ist. Die Heimelf wirkte in der Offensive ideenlos und auch unserem Team gelang im Angriffsspiel nur wenig. Lediglich nach Balleroberungen im Mittelfeld fand unsere Mannschaft mit schnellen Zuspielen in die Spitze die eine oder andere Tormöglichkeit vor. Die beiden besten Chancen hatte Senahid Bekanovic, er scheiterte jedoch zweimal am Schlussmann der Heimelf. Kurz vor dem Halbzeitpfiff hatte unsere Mannschaft Glück, als ein Angreifer der Heimischen alleine vor dem Tor auftauchte allerdings in Robert Ölschuster seinen Meister fand.

Nach dem Seitenwechsel sahen die Zuschauer, ähnlich wie in der ersten Hälfte, ein Spiel ohne viele Strafraumszenen und andere Höhepunkte. Unsere Mannschaft stand in der Defensive sicher und tat im Offensivspiel nur mehr das Nötigste. Bei den Gastgebern konnte man den Eindruck gewinnen als habe man sich mit der knappen Niederlage bereits abgefunden, was sicherlich auch der Hitze geschuldet war.

In der Nachspielzeit gelang unseren Haagern dann noch der zweite Treffer: Der eingewechselte Raphael Milli konnte sich im Mittelfeld durchsetzen und spielte den Ball nach außen auf den ebenfalls eingewechselten Amir Banjanovic. Dieser passte das Spielgerät in den Lauf des heransprintenden Cornel Coc, welcher flach ins lange Eck zum 0:2-Endstand für Haag abschloss.

Unsere Reservemannschaft unter der Leitung von Spielertrainer Daniel Gruber konnte nach zuletzt mehreren Niederlagen einen Punkt aus Stadl-Paura mitnehmen. 1:1 lautete das Ergebnis nach 90 gespielten Minuten (Torschütze: Simon Mayrhuber).

Advertisements

Kategorien

%d Bloggern gefällt das: