Verfasst von: Union Haag 1947 | Oktober 22, 2017

Desaströse 2. Halbzeit

Am Samstag war der SV Kallham zu Gast bei unserer Union. Nach zwei Niederlagen in Folge wollten die Mannen von Trainerduo Bögl / Hinterbauer wieder auf die Siegerstraße zurückkehren. Dies sollte aber auch gegen Kallham nicht geschehen.

Haag gelang es seit langen wieder einmal gut in die Partie zu starten und b so war es Goalgetter Bekanovic der unsere Union in Minute zehn in Führung schoss. Die Haager Elf verteidigte konzentriert und aggressiv und wollte über Konter gefährlich werden. Nach einem schönen Zusammenspiel von Wimmesberger und Möseneder konnte Zweiterer unbedrängt flanken und fand in der Mitte Youngster Scheucher, der problemlos zum 2:0 einschieben konnte. Am Spielgeschehen änderte sich auch nach diesem Treffer nicht viel und so ging es mit einer 2:0 Führung in die Kabinen. Nach der Pause war unsere Mannschaft wie ausgewechselt. Haag hatte keine Ideen im Spiel nach vorne und in der Defensive wurde man unkonzentriert. So gelang den Gästen in Minute 55 der Anschlusstreffer. Die Haager Elf wurde auch nach diesem Treffer nicht wach gerüttelt und so fiel der Ausgleich in der 75 Minute. Sechs Minuten später kam es dann noch schlimmer: Kallham gelang der Führungstreffer. Nun warf Haag alles nach vorne, was aber auch nichts am Spielgeschehen änderte. Ein Konter in der Nachspielzeit bescherte dann noch das 2:4.

Unsere Reservemannschaft musste leider auch das Spielfeld als Verlierer verlassen. Endstand: 1:3. Torschütze: Diesenberger

Advertisements

Kategorien

%d Bloggern gefällt das: