Verfasst von: Union Haag 1947 | Oktober 15, 2018

Schmerzhafte Derbypleite

Am Samstag kam es zum Kracher in der 1. Klasse Mitte-West. Dabei empfing unsere Union Haag den zweitplatzierten Nachbarn aus Pram. Nach dem verdienten 4:1-Erfolg über Gaspoltshofen in der Vorwoche wollten die Haager Kicker den nächsten Derbysieg einfahren. Trainer Wiesinger konnte dabei wieder auf Kapitän Gerald Lindlbauer und Flügelflitzer Jürgen Wimmesberger zurückgreifen. Goalie Robert Ölschuster war leider immer noch nicht einsatzbereit, deshalb hütete abermals Michael Falkensteiner das Haager Tor.

 

Beide Mannschaften starteten zurückhaltend in die Partie und so waren Chancen in der Anfangsphase Mangelware. Haag hatte zwar etwas mehr vom Spiel, konnte jedoch keine nennenswerten Chance kreieren. In der 39. Spielminute gingen dann die Gäste mit einem Fernschuss aus dem Nichts in Führung. Nur zwei Minuten später konnte unsere Union aber wieder ausgleichen. Senahid Bekanovic versenkte einen Freistoß aus 18 Metern unhaltbar im Gehäuse der Pramer. Mit diesem gerechten 1:1 ging es dann auch in die Pause. In Hälfte zwei konnten die Gäste erneut in Führung gehen. Mit einem Kunstschuss aus 30 Metern ließ der Pramer Stürmer Michael Falkensteiner im Haager Tor keine Chance. Dieser Rückschlag änderte nichts am Spiel und so fanden beide Mannschaften weiterhin wenig zwingende Chancen vor. Nach 77 gespielten Minuten zeigte Schiedsrichter Imsirovic auf den Elfmeterpunkt – eine fragwürdige Entscheidung. Kapitän Gerald Lindlbauer stoppte, aus der Sicht des Unparteiischen, den Pramer Stürmer unfair und so konnten die Gäste auf 1:3 erhöhen. Kurz vor Ende verkürzte Peter Trauner mit einem Kopfballtreffer noch auf 2:3, doch dieses Tor fiel leider zu spät. So musste sich unsere Mannschaft knapp geschlagen geben.

 

Die Reservemannschaften trennten sich mit einem 1:1-Unentschieden. Torschütze: Samir Banjanovic

Advertisements
Verfasst von: Union Haag 1947 | Oktober 11, 2018

ALEX KRISTAN – LIVE IN HAAG

Die Union Pizza & Baguette Haag 1947 präsentiert:
 

Freitag, 11. Jänner 2019 – ÖTB-Turnhalle Haag

Kartenverkauf bei allen Ö-Ticket-Stellen!
(z.B.: online unter www.oeticket.com oder bei allen Raiffeisenbanken in OÖ)

 

Ein kleiner Strafzettel fürs Falschparken als Ursprung des großen Aufstands! In Zeiten in denen „political correctness“ einem Widerspruch in sich gleichkommt und der Alltag von Vorschriften geregelt wird, braucht es das gelebte Rotzpipntum mehr denn je. Und wenn aus dem altbackenen Sprichwort „carpe diem“ eine Initialzündung zu Ungehorsam und Rebellentum wird, ja, zum Leben ohne Limit, dann wird das Wort „lebhaft“ zum Programm! Im wahrsten Sinne des Wortes. Die schiefe Bahn als Vollgas-Gerade?

Wenn gestern angeblich wirklich alles besser war, warum nicht heute leben, als gäbe es kein Morgen? An irgendeinem Tag müssen wir alle mal sterben. Aber an allen anderen nicht.

Raus aus dem Hamsterrad und rein in die Achterbahn. Yin und Yang ins Ungleichgewicht bringen. Einmal wirklich sagen, was man denkt. Die Erkenntnis erlangen, wie sehr ein falsches Faschingskostüm in der Kindheit Einfluss auf ein richtiges Leben als Erwachsener haben kann. Darf man in den Aufwachraum des Krankenhauses einen Kalender von 2028 hinhängen? Nicht fragen. Machen. Wenn die Pflicht ruft, sagen Sie ihr, Sie rufen zurück.

Das kleine Problem an der entfesselten Lebensart: Gesetze kennen sehr wohl ein Morgen. Und so nimmt Alex Kristan das großzügige Angebot des Staates einer Ersatzfreiheitsstrafe an. Das Publikum aber hat uneingeschränktes Besuchsrecht und erlebt einen Alex Kristan in Hochform. Zwar eingeschlossen, aber offen wie nie zuvor.

Natürlich sind auch Kristans diverse Alter Egos und Parodien wieder mit von der lebhaften Partie und mengen sich in diesen Käfig voller Narren. Und: Sind wir in Wahrheit nicht alle irgendwo irgendwie verhaftet?

Für Alex Kristan gilt in jedem Fall die Frohmutsverschuldung.

Er beherrscht den einzig wichtigen Tanz. Den aus der Reihe.

Verfasst von: Union Haag 1947 | Oktober 10, 2018

FanInfo Pram

Am Samstag, 13.10.2018, findet um 16:00 Uhr (Reserve 14:00 Uhr) am Haager Sportplatz das nächste Heimspiel der Hinrunde statt. Dabei trifft unsere Union Haag auf den SV Pram. Dazu das aktuelle FanInfo. Viel Spaß beim Lesen!

Older Posts »

Kategorien