Verfasst von: Union Haag 1947 | September 15, 2020

Dritter Sieg in Folge!

Am Sonntag war der Sportverein Kallham zu Gast am Haager Sportplatz. In der jüngeren Vergangenheit gab es gegen diesen Gegner für unsere Haager zumeist nur sehr wenig zu holen. Dieses Mal jedoch sollte die Elf von Coach Bögl die Oberhand behalten.

Die Kallhamer hatten zu Beginn der Partie mehr Spielanteile und verzeichneten so zuerst mehr Torabschlüsse. Nach einer Viertelstunde kamen dann aber unsere Haager besser ins Spiel. In der 19. Spielminute ging man nach einer Standardsituation dann auch in Führung. Wie schon in der vergangenen Woche traf der aufgerückte Alexander Heigl nach einem Abpraller aus kurzer Distanz zum 1:0 für Haag. Nur fünf Minuten später erhöhte unsere Mannschaft auf 2:0. Senahid Bekanovic wurde in der gegnerischen Hälfte freigespielt. Nach einem kurzen Doppelpass mit seinem Sturmpartner Peter Trauner traf er mit einem satten Schuss knapp außerhalb des Strafraumes ins Tor. In der Folge bot sich den zahlreich erschienenen Zusehern ein umkämpfter Schlagabtausch mit Chancen auf beiden Seiten. Während den Gästen jedoch kein Treffer gelang, schlugen unsere Haager in der 36. Minute ein drittes Mal zu. Nach einer schönen Kombination auf der linken Seite flankte Cornel Coc das Spielgerät scharf in den Sechzehnmeterraum. Dort wuchtete Peter Trauner den Ball mit dem Kopf in die Maschen – 3:0. Bis zum Pausenpfiff gelang kein weiterer Treffer und so ging es für Haag mit einem Drei-Tore-Vorsprung in die Kabine.

Nach dem Seitenwechsel büßte das Spiel etwas an Tempo ein und beide Mannschaften verloren sich im Mittelfeldgeplänkel. Die größte Chance der zweiten Halbzeit vergab unsere Union in Person von Thomas Diesenberger, welcher alleine vor dem gegnerischen Torhüter leider nicht zum 4:0 vollstrecken konnte. Als man sich auf Haager Seite wohl schon zu sicher wähnte, gelang den Kallhamer in der 78. Minute allerdings das 3:1 und das Match nahm nochmals an Fahrt auf. Nur drei Minuten danach konnten die Gäste nach einem Stanglpass auf 3:2 verkürzen. Die Entscheidung zu Gunsten unserer Elf brachte Spielertrainer Josef Bögl in Minute 85 persönlich. Er erkämpfte sich den Ball in der gegnerischen Hälfte und überraschte den Kallhamer Torhüter mit einem Weitschuss aus über 45 Metern Torentfernung – 4:2 für Haag. In der restlichen Spielzeit ließ man in der Defensive keinen Gegentreffer mehr zu und durfte sich so am Ende über den dritten Sieg in Folge freuen.

 

 

Auch unsere Reservemannschaft surft weiter auf der Erfolgswelle. Im Spitzenspiel gegen die 1b-Mannschaft aus Kallham behielt man mit 2:1 knapp die Oberhand. Mit eindrucksvollen fünf Siegen aus fünf Spielen belegt man somit weiterhin den ersten Tabellenplatz.

Torschützen: Amir Banjanovic und Thomas Lindlbauer.

 

 

Verfasst von: Union Haag 1947 | September 10, 2020

FanInfo Kallham

Am Sonntag, 13.09.2020, findet um 16:00 Uhr (Reserve 14:00 Uhr) am Haager Sportplatz das nächste Heimspiel der Saison statt. Dabei trifft unsere Union Haag auf den SV Kallham.
Dazu das aktuelle FanInfo. Viel Spaß beim Lesen!
Verfasst von: Union Haag 1947 | September 7, 2020

Derbysieg in Meggenhofen!

Am Sonntag traf unsere Union Haag auswärts auf die Union Meggenhofen – das „Autobahnderby“ stand auf dem Spielplan. Nachdem am vergangenen Wochenende der erste Saisonsieg gefeiert werden konnte, wollten unsere Spieler gleich nachlegen und den nächsten Dreier einfahren.

Die Mannschaft von Coach Bögl startete druckvoll in die Partie. Den ersten Treffer des Tages erzielten jedoch die Gastgeber. Der Spielmacher der Meggenhofener zirkelte einen Freistoß nahe des Strafraums über die Mauer genau ins Eck – 1:0. Haag ließ sich von diesem Gegentreffer nicht beirren und spielte weiter nach vorne. In der 26. Spielminute gelang dann der Ausgleichstreffer. Patrick Hattinger eroberte auf Höhe der Mittellinie den Ball, spielte das Leder auf die Seite und sprintete selbst mit nach vorne. Von der Seite kam der Ball wieder zu unserem Defensivallrounder, welcher das Spielgerät im Strafraum zu Senahid Bekanovic weiterleitete. Dieser schloss eiskalt zum 1:1-Ausgleich ab. Nur wenige Minuten nach dem Ausgleich ging unsere Union Haag in Führung. Cornel Coc verwandelte einen Freistoß aus halbrechter Position direkt zum 1:2 für unser Team. Auch danach hatte unsere Mannschaft Oberwasser, verpasste es allerdings den dritten Treffer zu erzielen. Kurz vor der Halbzeitpause musste man so den bitteren Ausgleichstreffer hinnehmen. Mit einem gut gespielten Konter erwischten die Hausherren unsere Defensive auf dem falschen Fuß und erzielten so das 2:2, was gleichzeitig auch der Pausenstand war.

Zu Beginn der zweiten Halbzeit hatte unsere Union Haag wieder mehr vom Spiel. Im Gegensatz zur ersten Hälfte gelang dieses Mal dann auch der Führungstreffer. Alexander Heigl köpfte in Minute 47 nach einem Eckball zur erneuten Haager Führung ein – 2:3. In der Folge hatte unsere Mannschaft das Spiel zwar grundsätzlich im Griff, ein weiterer Treffer gelang vorerst aber nicht. Als Peter Trauner den Ball dann doch im Gehäuse unterbrachte, entschied der Unparteiische zur Verwunderung der zahlreich mitgereisten Haager Fans auf Stürmerfoul. In der Schlussphase hatte man auch noch das nötige Quäntchen Glück als ein Angreifer der Heimischen einen Kopfball aus wenigen Metern über die Latte setzte. Die endgültige Entscheidung gelang unserer Elf in der 86. Minute: Senahid Bekanovic kam knapp außerhalb des Strafraums an den Ball und schloss mit einem satten Schuss ab. Seinen Schuss konnte der Torhüter der Gastgeber nur abprallen lassen. Der aufgerückte Alexander Heigl schaltete von allen Beteiligten am schnellsten und nutzte den Abpraller zum 2:4 für Haag. In den Schlussminuten spielte man die Führung trocken nach Hause und durfte so einen verdienten Derbysieg in Meggenhofen feiern.

 

 

Unsere Reservemannschaft konnte in Meggenhofen ebenfalls einen Derbysieg erringen. In einem engen Match setzte man sich am Ende mit 2:3 durch. Alle drei Treffer erzielte Emir Muminovic.

 

Older Posts »

Kategorien