Verfasst von: Union Haag 1947 | November 10, 2022

Kabarettabend der Union Haag

Am 13. Jänner 2023 findet der Kabarettabend der Union Haag mit Günther Lainer und Ernst Aigner in der ÖTB-Turnhalle statt. Der Kartenverkauf erfolgt über die Plattform Ö-Ticket. Karten sind somit unter www.oeticket.com oder bei allen Ö-Ticket-Stellen (z.B. Sparkasse Haag/H. und Raiffeisenbank Haag/H.) erhältlich.

Sollten so wie bei den letzten Malen bereits im Vorverkauf alle Karten abgesetzt werden, gibt es keine Abendkasse! Also schnell sein und Tickets sichern!

Lainer & Aigner

„einvernehmlich verschieden“

Das Leben ist schrecklich kompliziert geworden. Zu jedem Spruch gibt es Widerspruch, zu jedem Satz einen Gegensatz, zu jeder Studie eine Gegenstudie. Die Verunsicherung schreitet voran, nicht einmal mehr auf Fake-News ist Verlass. Ziehen sich Gegensätze wirklich an, oder doch eher aus? Was ist besser: Wir oder ihr, Mann oder Frau, Sein oder Nichtsein, Senf oder Ketchup? Wie entscheiden? Entweder oder, oder sowohl als auch? Oder weder noch? Oder gar nicht? Also weder weder noch noch, oder doch lieber sowohl sowohl als auch als auch?

Alte Gewissheiten lösen sich auf wie das Eis auf dem Pasterzengletscher. Wenn rund um die Welt wieder starke Männer von den Zu-Kurz-Gekommenen als Heilsbringer verehrt werden, schaut vom Polizeipferd herab der barmherzige Samariter schnell wie ein linkslinker Gutmensch aus. Grenzen werden dicht gemacht, Zäune und Mauern errichtet. Hatte Erich Honecker also doch recht? Belastende Fragen und trübe Aussichten, wohin das Auge schweift.

Aber fürchtet euch nicht: Günther Lainer und Ernst Aigner tragen mit ihrem neuen Kabarettprogramm „einvernehmlich verschieden“ das Licht der Hoffnung in unsere verwirrte Welt. Abwechslung ist super, Verschiedenheit macht Spaß, sagen sie, kleingeistiger Rechtsruck ist eine Sache für Angsthasen, behaupten sie. Gerade in ihrer Verschiedenheit sind alle Menschen gleich, betonen sie. Wir müssen auf die Gleichheit gar nicht warten, bis wir verschieden sind.

Lainer & Aigner wissen es aus eigener Erfahrung. Die beiden sind ja auch ziemlich verschieden. In ihrem neuen Programm „einvernehmlich verschieden“, randvoll gefüllt mit erhellenden Dialogen und vielen pointierten Liedern, beweisen sie eindrucksvoll, dass Verschiedenheit kreativ und belebend sein kann, weil sie gelernt haben, sie liebevoll anzunehmen. Einvernehmlich.

„Samma wieder guat“, sagen sie gerne beim Zuprosten. 

Mit Rufzeichen, nicht mit Fragezeichen!

Erst nachher streiten sie weiter.


Datum:   13. Jänner 2023

Ort:         ÖTB-Turnhalle Haag/H.

Einlass:  18:30 Uhr

VVK 1. Kategorie:        29,40€

VVK 2. Kategorie:        27,30€

VVK 3. Kategorie:        25,30€

Werbung
Verfasst von: Union Haag 1947 | November 8, 2022

Derbyniederlage in Pram

Im letzten Spiel der Hinrunde traf unsere Union Haag am Samstag auswärts auf den SV Pram.

Von Beginn weg bot sich den zahlreich erschienenen Zusehern ein umkämpftes Derby auf Augenhöhe. Die beste Gelegenheit auf den Führungstreffer hatte unsere Union Haag in der Anfangsphase in Person von Senahid Bekanovic. Seinen Abschluss entschärfte jedoch der Schlussmann der Gastgeber mit einer Glanzparade. Im weiteren Verlauf der ersten Hälfte kam dann Pram etwas besser ins Spiel. Nach einem langen Ball traf ein Pramer Stürmer in aussichtsreicher Position die Querlatte. Insbesondere nach Standards bereitete man der Haager Defensive immer wieder Probleme. Bis zum Pausenpfiff des Schiedsrichters gelang keinem der beiden Teams ein Treffer und so ging es mit einem torlosen Remis in die Halbzeit.

Nach dem Seitenwechsel fanden beide Teams nur mehr wenige Tormöglichkeiten vor. Und so war es ein individueller Fehler in der 57. Spielminute welcher dieses Derby entscheiden sollte. In der Haager Defensive konnte ein langer Ball nicht entschlossen geklärt werden und fiel einem Pramer Stürmer vor die Füße. Dieser lupfte das Spielgerät gekonnt über Andreas Gervasi hinweg in die Maschen – 1:0 für Pram. In der verbleibenden Spielzeit verwalteten die Hausherren die knappe Führung geschickt und ließen beinahe keine Möglichkeiten mehr zu. Die beste Chance auf den Ausgleichstreffer hatte Gerold Jedinger. Er scheiterte alleine vor dem Tor aber am Pramer Torhüter. Schlussendlich unterlag unsere Union Haag auswärts mit 1:0 und muss somit auf dem letzten Tabellenplatz überwintern.

Das Spiel der Reservemannschaften endete mit einem 2:2-Unentschieden (Tore: Gabriel Gheorghies u. Eigentor).

Verfasst von: Union Haag 1947 | November 1, 2022

Weitere Niederlage gegen ESV Wels

Im letzten Heimspiel der Hinrunde traf unsere Union Haag am vergangenen Samstag auf den Aufstiegsaspiranten ESV Wels.

Die Welser hatten von Beginn an mehr Spielanteile und gingen bereits in der 10. Spielminute nach einem Angriff über die linke Seite mit 0:1 in Führung. Gerade als Haag etwas besser ins Spiel kam, entschied der Schiedsrichter nach einem Tackling im Haager Strafraum zu Unrecht auf Strafstoß. Die Gäste nutzten diese Möglichkeit eiskalt und erhöhten in der 20. Minute auf 0:2. Im weiteren Verlauf der ersten Hälfte hatten beide Teams nur wenige Torchancen. Wels verwaltete die Führung geschickt und ließ bis auf eine Haager Freistoßflanke, die an der Stange landete, keine nennenswerten Tormöglichkeiten zu.

Nach dem Seitenwechsel spielte unsere Mannschaft couragiert weiter, der Anschlusstreffer gelang aber nicht. Nach zwei schwerwiegenden individuellen Fehlern im Aufbauspiel musste man in der 60. und 85. Minute sogar noch zwei weitere Gegentreffer hinnehmen und unterlag schlussendlich mit 0:4.

Das Spiel der Reservemannschaften endete mit einem 4:2-Sieg für unsere Union Haag. Die Tore für Haag erzielten Samir Mutschlechner (2x), Hannes Eiber und Senaid Bekanovic.

Older Posts »

Kategorien